Schadinsekten

Wie kann die Besiedelung des eingelagerten Getreides mit Schadinsekten verhindert werden?

Wirkungsvollste Maßnahme und damit an erster Stelle steht nach wie vor die Reinigung der Lagerräume. Dabei ist besonders sorgfältig vorzugehen. Ecken, Kanten und Zwischenräume dürfen nicht vergessen werden. Das beugt einer Besiedelung der neuen Ernte vor. Eine weitere vorbeugende Maßnahme ist die Verringerung der Lagertemperatur im Getreidestapel. Außerdem wird säurebehandeltes Getreide weniger von Käfern befallen. Die abweisende Wirkung tritt aber erst ab einer Dosierung von >0,7 % reiner Propionsäure ein. Erst ab einer Dosierung von über 1 % Säure je Tonne Getreide sterben zwischen 50 und 60 % und über 2 % Säure 98 % der Kornkäfer ab. Genau diese Dosierungen werden aber bei der Konservierung aufgrund der typischen Kornfeuchten nicht eingesetzt. Bei akutem Befall sollte auf geeignete Insektizide zurück gegriffen werden.

Getreideart: Roggen

Propionsäure-Dosierung (%)Effekt auf die Käfer-Mortalität (%) Ei-Ablage (Schlupf der Käfer)
0kein Effekt normale Entwicklung
0,53Schlupf kaum reduziert
1,015Schlupf reduziert
2,093nur noch geringer Schlupf
4,0100kein lebensfähiger Käfer


Reicht die Säurekonservierung aus, um Käfer fern zu halten?

Säurebehandeltes Getreide wird in der Regel weniger stark von Käfern befallen. Für einen 100-prozentigen Schutz sind aber die eingesetzten Aufwandmengen zu niedrig. Erst ab einer Dosierung von über 1 Prozent Säure je t Getreide sterben zwischen 50 und 60 Prozent und über 2 Prozent Säure 98 Prozent der Kornkäfer ab - Aufwandmengen, die in der Regel nicht erreicht werden. Bei akutem Befall sollte auf geeignete Insektizide (zum Beispiel K-Obiol) zurückgegriffen werden.

Onlinebestimmung

Zur Onlinebestimmung von Schädlingen


Wie wird das Auftreten von Schadinsekten durch die Temperatur im Getreide bzw. die Kornfeuchte beeinflusst?

Für das Auftreten von Schadinsekten spielt die Temperatur im Getreidelager eine größere Rolle als die Kornfeuchte. Allgemein gilt, dass unterhalb von 18 °C Schadinsekten eher selten auftreten. Mittels geeigneter Maßnahmen, wie z. B. eine Umlagerung oder Kühlung lässt sich die Temperatur im Lager nach der Ernte schnell verringern. Einer Besiedelung mit Schadinsekten kann derart wirkungsvoll vorgebeugt werden.


Kontaktformular
Sprechen Sie uns an!