Optimaler Schutz für Ihr Getreide

Erntefrisches Getreide ist in den seltensten Fällen ausreichend lagerfähig. Insbesondere wenn die Kornfeuchten über 14 % liegen, muss konserviert werden. Ist die Lagerstabilität nicht gegeben, kommt es sehr schnell zum Verderb des Getreides und es verschimmelt. Zur Sicherung von Futterqualität und Futterhygiene ist die Konservierung des Getreides mittels geeigneter Säuren inzwischen in vielen Betrieben Standard. Die Vorteile dieses Konservierungsverfahrens liegen auf der Hand. Hohe Schlagkraft und Flexibilität bei der Ernte verbunden mit einem relativ geringen technischen Aufwand sprechen für sich. Bereits wenige Stunden nach der Ernte befindet sich Getreide oder auch Getreideschrot in einem lagerstabilen Zustand. Für eine derartige Konservierung spricht auch, dass Feldplize wie z.B. Fusarium ssp. abgetötet werden. Das reduziert das Mykotoxinrisiko erheblich. Die AGRAVIS Raiffeisen AG bietet mit den Produkten Grain Save NC und Propionsäure leistungsstarke Produkte an, deren Einsatz sich in der Paxis bereits seit Jahren bewährt hat. Grain Save NC ist dabei die anwenderfreundliche, abgepufferte Variante mit hoher Wirkungssicherheit. Aufgrund der speziellen Formulierung ist es weniger korrosiv. Mahl- und Mischanlagen und auch das Lager werden geschont.


Kontaktformular
Sprechen Sie uns an!