Schützen Sie das geerntete Getreide vor Verlusten und Verderb!

Die Feuchtgetreide-Konservierung mittels geeigneter Säuren ist inzwischen unverzichtbar. Hohe Schlagkraft und Flexibilität bei der Ernte, verbunden mit einem relativ geringen technischen Aufwand sprechen für dieses Konservierungsverfahren. Hinzu kommt, dass sich das Getreide bereits wenige Stunden nach der Ernte in einem lagerfähigen Zustand befindet; das sichert Futterhygiene und Qualität und senkt gleichzeitig die Verluste im Lager. Außerdem ist der Futterwert im Vergleich zu getrocknetem Getreide besser. In Versuchen wurde bei Ferkeln eine um 10 Prozent bessere tägliche Zunahme gefunden als bei getrocknetem Getreide. Ein weiterer Vorteil, der für den Einsatz von Konservierungsmitteln spricht.


Mit unserem Produkt Grain Save NC 90 bieten wir Ihnen ein leistungsstarkes und anwenderfreundliches Konservierungsmittel an, das mit 92 Prozent einen mit der Propionsäure fast vergleichbaren Wirkstoffgehalt aufweist. Es ist nicht ätzend und damit wesentlich materialschonender in der Anwendung. Außerdem ist Grain Save NC 90 kein Gefahrgut und kann ohne Mengenbegrenzung transportiert werden.


Haben Sie Fragen zur Getreidekonservierung oder zum Einsatz von Grain Save NC 90? Schicken Sie uns einfach eine Nachricht an getreidekonservierung@agravis.de oder rufen Sie jetzt an: 0251 - 682 2289. Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung!


Kontaktformular
Sprechen Sie uns an!